PhytoProst® - das Zusammenspiel der Kräfte.

PhytoProst® kann einen wertvollen Beitrag zur Gesunderhaltung bzw. zur begleitenden Therapie Ihrer Prostata leisten.

Hohe Dosierung der Mineralien und pflanzlichen Wirkstoffe – Natur, die wirkt:

PhytoProst® enthält - im Gegensatz zu bisher erhältlichen Präparaten - eine wissenschaftlich erforschte und ausreichend hohe Dosierung der einzelnen Inhaltsstoffe. PhytoProst® ist europaweit das einzige Präparat, das diese wissenschaftlich fundierte und umfassende Kombination für die begleitende Therapie von Erkrankungen der Prostata bietet.

Gute Verträglichkeit:

Pflanzliche Arzneimittel wie PhytoProst® zeichnen sich im Vergleich zu synthetisch hergestellten Präparaten durch eine besonders gute Verträglichkeit aus. PhytoProst® ist ein rein pflanzliches Mittel. Es sind keine relevanten Nebenwirkungen bekannt. PhytoProst® wird in einem zertifizierten pharmazeutischen Betrieb hergestellt.

Wissenschaftlicher Hintergrund:

Alle Inhaltsstoffe dieser einzigartigen Nahrungsergänzung wurden auf Grund einer Vielzahl von klinischer Studien und Publikationen ausgewählt, die in führenden medizinischen Instituten in den USA und Europa durchgeführt wurden.

Univ.Prof.Dr. Andreas Jungwirth Univ.Prof.Dr. Andreas Jungwirth

Ich selbst bin ausgebildeter und überzeugter wissenschaftlicher Mediziner und gleichzeitig hat mich die Beschäftigung mit natürlichen, pflanzlichen Stoffen, die wirksam sind und dabei nur wenig oder gar keine Nebenwirkungen haben, seit Langem fasziniert. Letzendlich geht es in der medizinischen Behandlung nur um ein gemeinsames Ziel: Behandlungen zu finden, die wirken ... und für den Patienten gut verträglich sind.

Die Inhaltsstoffe von PhytoProst® , wie pflanzliche Wirkstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, wurden in klinischen Studien getestet. Dabei hat sich gezeigt, dass die Wirkstoffe in experimentellen Studien das Potential haben:

  • die Entwicklung von Prostatakrebszellen zu verhindern
  • in einigen Fällen Prostatakrebszellen zu vernichten
  • Beschwerden, welche durch die gutartige Prostatavergrösserung oder eine chronische Prostataentzündung entstehen, zu lindern
  • generell zur Vorsorge und Gesunderhaltung der Prostata beizutragen

Warum sind die richtigen Inhaltstoffe der Ernährung so wichtig?

Die Auswirkungen der Ernährung auf unsere Gesundheit sind beeindruckend: es gibt heute Hinweise, dass 40 - 70% aller Krebsarten ernährungsbedingt in ihrer Entstehung gefördert werden. Gerade beim Prostatakrebs liegen hier überzeugende Studien vor.
 In asiatischen Ländern wie z.B. China oder Japan sind Erkrankungen der Prostata eine vernachlässigbare Größe in der Krebsstatistik - ein Forschungsergebnis zeigte, dass in China nur 1 von 100.000 Männern an Prostatakrebs stirbt. Dieses Verhältnis liegt weit unter den Werten im Vergleich zu Europa und den U.S.A. Die Ernährungsweise in westlichen Ländern ist gekennzeichnet durch einen hohen Gehalt an tierischen Fetten und Eiweiß und ist arm an Ballaststoffen. Im Gegensatz dazu ist die asiatische Ernährung arm an tierischen Fetten und reich an Sojaprodukten, Fisch und Gemüse.
Neben der nahrungsabhängigen Entstehung spielen Ernährungsfaktoren auch eine wichtige Rolle bei der positiven Beeinflussung einer bereits bestehenden Tumorerkrankung. Große Analysen zeigen, dass Nährstoffe wie Isoflavone (Soja), antioxidativ wirksame Substanzen wie die Vitamine C, D und E sowie Selen, Grünteeextrakt, Lycopin (Tomaten), Granatapfel- und Sägepalmenextrakt eine Verringerung des Prostatakrebsrisikos bewirken. Da nicht in allen Erdteilen die entsprechend gesunden Nahrungsmittel im täglichen Essen zur Verfügung stehen, bzw. man die ausreichend hohe Dosis nicht allein über die Nahrung zuführen kann, bieten sich spezielle Nahrungsergänzungen hervorragend an, da sie in unseren Lebenstil gut integrierbar sind.
Wenn Sie mehr für die Gesunderhaltung Ihrer Prostata tun möchten kann ich Ihnen PhytoProst® empfehlen und Ihnen für Ihre Fragen rund um PhytoProst® zur Verfügung stehen. Sie können mir gerne eine persönliche E-mail schreiben.

    
Impressum